Datenschutzhinweise

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an dem DVIW. Datenschutz ist für uns Ehrensache. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten daher sehr ernst. 

Nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten bei uns im Verein verarbeitet werden und wie wir mit diesen Daten umgehen.

Verantwortlich für die nachfolgend näher bezeichneten Datenverarbeitungen ist das:

Deutsch-Vietnamesische Innovations- und Wirtschaftsforum e.V.
Alexanderstr. 21
10179 Berlin

Tel: +49 (0) 176 21 61 71 31
datenschutz@dviw-forum.org
www.dviw-forum.org

1. Wichtige Begriffe

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend „betroffene Person“) beziehen. Hierzu zählt insbesondere Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse.

Der Begriff der Verarbeitung umfasst insbesondere die Erhebung oder Speicherung von personenbezogenen Daten.

2. Umfang der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten (nachfolgend „Daten“) der betroffenen Personen auf Basis der nachfolgenden Datenschutzhinweise sowie der anwendbaren Datenschutzvorschriften (wie die DS-GVO). Bitte beachten Sie, dass die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Nutzer“, geschlechtsneutral zu verstehen sind.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, dessen Vertragspartei Sie sind, wird Art. 6 Abs.1 lit. b) DS-GVO als Rechtsgrundlage herangezogen. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, ist Art. 6 Abs.1 lit. c) DS-GVO Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder das eines Dritten erforderlich, dient Art. 6 Abs.1 lit. f) DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, sofern Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht überwiegen.

Als betroffene Person stehen Ihnen im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben folgende Rechte zu:

  • Auskunftsrecht nach Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie ein Widerspruchsrecht, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet (Art. 21 DS-GVO). 

Daneben haben Sie das Recht, eine erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass auch bei Widerruf die bis zum Widerruf auf Basis der Einwilligung erfolgten Verarbeitungen rechtmäßig bleiben.

Für datenschutzrechtliche Fragen und die Geltendmachung Ihrer Rechte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie oben unter Ziffer I.

Wir überprüfen unsere Datenschutzhinweise regelmäßig, um sicherzustellen, dass diese noch aktuell und inhaltlich richtig sind.

V. Einzelne Datenschutzhinweise

 Datenschutzerklärung für unsere Website